Quartiermanagement
Herzogenried

Jennifer Yeboah
Am Brunnengarten 8
68169 Mannheim

Tel: 0621-300 98 09
Fax: 0621-30 69 116
qum@remove-this.herzogenried.de

Unsere Sprechstunden:
Mo. 9-12 Uhr, Mi. 15-17 Uhr

Kunst & Kultur im Herzogenried

Das Wohngebiet Herzogenried wurde in den 70er Jahren als städtebauliche Entwicklungsmaßnahme am Reissbrett entworfen.: Grün, familienfreundlich und verkehrsberuhigt und war in der damaligen Zeit ein Bauprojekt mit Modellcharakter.

Jedoch wurde dabei zu wenig berücksichtigt, dass zu einem guten Wohnumfeld auch vielfältige kulturelle Angebote direkt im Stadtteil gehören. Die Ausrichtung eines Stadtteilfests und eines Weihnachtsmarkts war der erste Schritt, positive Nachbarschaften und eine neue Beteiligungskultur in einem größeren Rahmen zu fördern.
Da eine ausreichend große und ständig verfügbare Begegnungsstätte fehlt, muss  die Vielfalt der möglichen Angebote auf kleinere Projekte beschränkt bleiben.

Um sich in seinem Stadtteil wohlzufühlen, sollte auch das direkte Umfeld ansprechend und liebenswert sein.Die Spielplatzpaten machten den Anfang mit farblichen Gestaltungen der Kinderspielplätze. Das preisgekrönte Projekt "Mehr Farbe im Herzogenried" ist die Fortführung dieses Ansatzes.Da dieses Projekt in Zusammenarbeit mit Bewohnern, Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil durchgeführt wird, ist die künstlerische Gestaltung auf die unteren Wandbereiche begrenzt.Während der Zusammenarbeit des Quartiermanagements mit dem Graffitikünstler Moohee entstand die zunächst utopische Idee, eine komplette Hochhausfront künstlerisch zu gestalten. Daraus entwickelte sich das Projekt "Kunst am Bau" - ein Projekt mit Alleinstellungsmerkmal in Mannheim.