Quartiermanagement
Herzogenried

Jennifer Yeboah
Am Brunnengarten 8
68169 Mannheim

Tel: 0621-300 98 09
Fax: 0621-30 69 116
qum@remove-this.herzogenried.de

Unsere Sprechstunden:
Mo. 9-12 Uhr, Mi. 15-17 Uhr

Mehr Farbe im Herzogenried

Bewohner*innen machen das Herzogenried bunter

Viele Fassaden im Wohngebiet sind teilweise verschmutzt und verblasst, was den Raum negativ prägt und weitere Verwahrlosung sowie Graffitis folgen lässt. Als ein nachhaltiges Instrument dagegen haben sich bürgerschaftliche Reinigungs- und Malaktionen erwiesen.

Zusammen mit Bewohner*innen und Kinder- und Jugendeinrichtungen im Stadtteil führt das Quartiermanagement seit mehreren Jahren regelmäßig Malaktionen durch. Dieses bürgerschaftliche Engagement findet großen Zuspruch sowie Anerkennung in der Nachbarschaft. Es stärkt den Zusammenhalt im Quartier und fördert das Verantwortungsgefühl für das soziale Umfeld im Wohngebiet.
Vor allem aber motiviert es auch andere Kinder, Familien und Einrichtungen zu Nachahmung und erweist sich als Erfolg versprechender Ansatz gegen Verwahrlosung und Vandalismus.

Verschönerungen des Wohnumfeldes

Nach dem Vorbild der Spielplatzpaten aus dem Jugendhaus, die alljährlich die grauen Ballustraden der Spielplätze mit Farbmotiven freundlicher gestalten, hatte sich eine Bewohnerinitiative an der Hochuferstraße gebildet.
In einer Gemeinschaftsaktion der Bewohner mit dem Jugendhaus, dem Bauträger Familienheim und dem Quartiermanagement konnten die Wände mit kreativen Motiven farblich neu gestaltet und aufgewertet werden.


Mit Unterstützung der MVV Energie wurden die stark verschmutzten Elektroverteilerkästen mit abgestimmten Motiven und frischer Farbe mit neuem Glanz versehen.
Daran beteiligten sich Bewohner, die evang. Kindertagesstätte Am Brunnengarten, die Käthe-Kollwitz-Schule, die IGMH und das Jugendhaus Herzogenried.
Dank fachlicher Anleitung des ehrenamtlichen Malermeisters Bernd Köppler hatten 25 Kinder Spaß an dieser Aktion.


Diese vorbildlichen Malaktionen wurden mit dem Jubiläums-Förderpreis 2006 der Fuchs Petrolub AG ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro wird seitdem für die Durchführung weiterer Verschönerungsaktionen eingesetzt, an denen sich Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen des Stadtteils beteiligen, wie z.B.


Im Rahmen einer Kooperation mit der Wohlgelegen-Schule kamen Jahr für Jahr neue Gestaltungsmöglichkeiten hinzu.


Auf Initiative der Eigentümergemeinschaft Hochuferstrasse und dank finanzieller Unterstützung des Familienheims Rhein- Neckar wurde das Treppenhaus des Parkdecks Hochuferstrasse 33 vom Graffiti-Künstler Muhittin Apay neu gestaltet.
Wenn Sie vom Parkdeck Hochuferstrasse 33 durch das Treppenhaus in Richtung Kindertagesstätte Krümelchen laufen, tauchen Sie ein in eine farbenfrohe Fantasiewelt mit einzigartigen Motiven aus der Tierwelt.


Weitere Projekte mit dem Aerosol-Künstler Moohee folgten, u.a.